Foo Fighters – Sonic Highways – Release Party Yesterday!

„Dieses Album ist sofort als Foo-Fighters-Platte erkennbar, aber es geht tiefer und ist musikalisch ausgereifter. Ich denke, dass all diese Städte und diese Menschen uns dazu inspiriert haben, uns zu öffnen und neue Wege zu gehen, ohne dabei aber unseren eigenen ‚Sound’ zu verlieren.“—Dave Grohl

Die FOO FIGHTERS haben die weltweite Veröffentlichung des heiß ersehnten Nachfolgealbums zu ihrem mit vier Grammys ausgezeichneten und internationalen Nummer-1-Album Wasting Light bestätigt: Das achte Studioalbum der Band heißt Sonic Highways, enthält ausschließlich neues Material und erscheint weltweit am Montag, den 10. November.
Die Covergestaltung von Sonic Highways wurde bereits gemeinsam mit einem ersten Vorgeschmack auf die neue Musik auf Foofighters.com veröffentlicht.
Zusätzlich besteht unter http://bit.ly/sonic-highways ab sofort die Möglichkeit, Sonic Highways als CD oder 180 Gramm schwere LP vorzubestellen. Für das Vinylalbum stehen neun verschiedene Cover zur Verfügung, darunter acht Versionen, die die Städte abbilden, in denen das Album aufgenommen wurde: Austin, Chicago, Los Angeles, Nashville, New Orleans, New York, Seattle und Washington, D.C..
Sonic Highways wurde von Butch Vig und den Foo Fighters produziert und erscheint in Deutschland, der Schweiz und Österreich bei Sony Music. Die Laufzeit beträgt etwas mehr als 44 Minuten und setzt sich aus den folgenden Songs zusammen:

1. Something From Nothing
2. The Feast and The Famine
3. Congregation
4. What Did I Do?/God As My Witness
5. Outside
6. In The Clear
7. Subterranean
8. I Am A River

Obwohl es sich bei dem Album keineswegs um einen Soundtrack handelt, teilt sich Sonic Highways seinen Titel mit der gleichnamigen, acht Folgen umfassenden HBO-Serie, bei der Dave Grohl Regie geführt hat. Grohl beschreibt die Serie, die am 17. Oktober in den USA erstmals ausgestrahlt wird, als Liebeserklärung an die Geschichte der amerikanischen Musik. Für das Album und die Serie schrieben Grohl, Taylor Hawkins, Nate Mendel, Chris Shiflett und Pat Smear jeweils einen Song in einer der acht Städte und nahmen ihn dort auch auf. Dabei tauchten sie in die jeweiligen musikalischen Strömungen vor Ort ein und erforschten, wie die Region ihre Musiker in ihren Entwicklungsjahren prägte und welchen Einfluss die Musiker dann im Umkehrschluss auf das kulturelle Leben ihrer Heimatstädte hatten. Bei allen Songs waren lokale Musikgrößen zugegen und die Texte entstanden auf eine einmalige und experimentelle Art und Weise: Dave wartete mit dem Schreiben daran bis zum letzten Tag einer jeden Session, um sich von den Erfahrungen, den Interviews zur HBO-Serie und von anderen örtlichen Persönlichkeiten, die Teil des Prozesses wurden, beeinflussen zu lassen.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=q0TrqXHoL10

 

Am Freitag den 14. November gibt es im Yesterday Club Bremerhaven eine CD-Release Party zum neuen Album mit einigen Giveaways!

Veranstaltungstipp: Dreh Auf!

Im Oktober kommt ein musikalisches Gewitter auf uns zu!

Für einige sind Mirrors of Time aus Buxtehude selbst in Bremerhaven keine Unbekannten mehr. Nach ihrem Debut im Yesterday im Juni kommen die Jungs nun wieder in die Seestadt.

Dazu kommen die Stimmungskanonen von Friday Night Score. Die Bremerhavener Combo lässt sich auf der Bühne immer wieder was neues einfallen, um ihr Publikum zu begeistern.

Und nach 2-jähriger Pause melden sich I-aM-yoU auf der Bühne zurück! Mit frischem Wind und neuem Schlagzeuger darf sich auch hier auf einen musikreichen Abend gefreut werden.

3 Top Bands für 4 Euro – Da ist Anwesenheit Pflicht!
Einlass ist ab 19Uhr.

 

Hier geht es zur Facebook Veranstaltung

Slash – World on Fire

„World On Fire“ ist das dritte Solo-Album des legendären britisch-amerikanischen Gitarristen, der mit Guns N’ Roses bekannt wurde und anschließend mit Velvet Revolver Erfolge feierte. Für „World On Fire“ hat sich Slash erneut mit seinem genialen Gesangspartner Myles Kennedy (Alter Bridge) und der Band The Conspirators zusammengetan, mit denen der 49-Jährige auch das letzte Album „Apocalyptic Love“ (2012) aufnahm. „Wir spielen jetzt schon seit einer ganzen Weile zusammen und sind nun an dem Punkt angekommen, wo wir uns komplett wohl miteinander fühlen“, so Slash dazu.  Produziert wurde das Album von Mike „Elvis“ Baskette (u.a. Alter Bridge, Falling In Reverse, Iggy Pop) in seinem Barbarossa-Studio in Orlando sowie im NRG-Studio in Los Angeles.
Das Yesterday Bremerhaven veranstaltet am Freitag den 12.09. eine Release Party. Hier gehts zur Facebook-Veranstaltung

Relaunch

Hallo zusammen,

leider war es relativ lange Zeit ruhig hier. Dies war einfach der fehlenden Zeit zu schulden. Wir arbeiten aber mit Hochdruck dran, dass sich hier wieder mehr tut!

Leider hat sich unser alter Blog durch diverse Fehler verabschiedet, so dass wir gezwungen waren, es neu aufzubauen.

Mit neuem Look und frischem Wind geht es dann bald wieder an den Start.

Euer B’Haven Underground Team!

Machine Head Record Release Party zu “Machine F**cking Head LIVE”

Am Freitag, den 9. November 2012, wird das neue Live-Album von MACHINE HEAD im Yesterday Club präsentiert. Hierzu gibt es wie gewohnt Fanartikel für lau: Poster, Aufkleber und auch Alben werden an eingefleischte Fans rausgegeben.

Live lassen sich die mächtigen MACHINE HEAD definitiv nichts vormachen. Die Band aus Nordkalifornien hat sich unaufhaltsam zu einer der weltweit besten Live-Acts im Metal und Hardrock Sektor entwickelt. Die Band, die von ihren Fans – die auf Konzerten oftmals mit ihrem Gesang die Musiker übertönen – liebevoll „Machine Fucking Head” genannt wird, konnte ihre unglaubliche Live-Energie erfolgreich einfangen. “Machine F**king Head Live” wurde während des vergangenen Jahres an verschiedenen Stationen ihrer Welttournee aufgenommen. Es beinhaltet einen starken Querschnitt aus ihrer Diskographie inklusive aller Publikumslieblinge wie z.B. „Davidian“ oder „Imperium“.

 

Machine F**king Head LIVE Albumvorstellung

Am: Freitag, 9. November 2012

Ort: Yesterday Club, Schleusenstraße 27, 27568 B’haven

Beginn: 22:00

Eintritt frei

STONE SOUR Record Release Party zu “House of Gold and Bones Pt. 1”

Während sich die mittlerweile etablierten Record Release Partys im Yesterday Club zunehmender Beliebtheit erfreuen, haben sich Besitzer Frank „Chilli“ Schilling und Ausrichter B’haven Underground folgendes Extra überlegt:

Am Samstag, den 20. Oktober, werden vor der anstehenden Release Party zum neuen STONE SOUR Album die Bands COPAX GENERATOR und BITCHLIFTER auftreten.

Dieser musikalische Doppelschlag wird nicht nur dadurch so interessant, als dass man wunderbaren Stoner-Rock erlebt, sondern danach noch einige limitierte Promo-Artikel zur brandneuen STONE SOUR Scheibe „House of Gold and Bones Pt. 1“ gewinnen kann.

Die ersten zwei Songs – „Gone Sovereign“ und „Absolute Zero“ – können bereits auf houseofgoldandbones.com angehört werden. Beide Lieder sind Paradebeispiele dafür, was STONE SOUR darstellt: Eine vorausschauende Rockband, die mit Leichtigkeit Herz und Verstand kombiniert; die sich Gedanken macht, aber dennoch ihrem Gefühl folgt. Auch eine große Welttournee steht für STONE SOUR im Rahmen der CD-Veröffentlichung auf dem Programm. Vorher gibt es die neuen Lieder + diverse Extras von STONE SOUR aber erst einmal im Yesterday Club!

 STONE SOUR Record Release
Am: Samstag, 20. Oktober 2012

Ort: Yesterday Club, Schleusenstrasse 27, 27568 B’haven

Beginn: 22:00

Eintritt: Bands 3€, ab 1:00 Eintritt frei